Hannoversche Légion Britannique IV. Bataillon, 1760–1763

Major de l’Ane (de Lanne, de Lawn), Kommandeur des IV. Bataillons der kurhannoverschen Légion Britannique, 40 mm Zinnfigur Prince August

Major de l’Ane (de Lanne, de Lawn), Kommandeur des IV. Bataillons der kurhannoverschen Légion Britannique im Siebenjährigen Krieg. Die 40 mm große Zinnfigur von Prince August wurde Dupli-Color Deco Matt Acryl »Schokoladenbraun« grundiert und mit Künstler-Acrylfarbe bemalt. Zum Schutz der Bemalung erhielt der Zinnsoldat einen Firnis von »Lascaux Transparentlack 1-UV glanz«. Major de l’Ane und sein Fuchs sind für das Spielsystem Charge! auf ein 22,5 × 51 mm großes Fußbrettchen aus Eisenblech montiert. Der Offizier hat eine britische Schärpe und Bandkokarde aus Pattex Repair Express Powerknete erhalten.

Das IV. Bataillon der Légion Britannique focht überwiegend im Kleinen Krieg, sowie in den Schlachten bei Warburg und Vellinghausen.

Den 13. Jenner [1761] ließ der Marschall von Broglio über 4000 Pferde versamlen, solche mit vielen Kriegsbedürfnissen, und 5000 Säcken Mehl beladen, und den 14ten unter einer starken Bedeckung nach Göttingen bringen. Wenige Tage darauf ließ er auf die preußischen Freybataillons, welche in Thüringen lagen, einen Angriff thun, und solche bis Sondershausen zurücktreiben, der Chef einer Freycompagnie, Morier, mußte die preußische Grafschaft Hohenstein brandschatzen, und der Vicomte von Norbonne, Chef eines Reg. Grenadiers royaux, mit 1400 Mann Fußvolk und 400 Mann Reuterey den 27. Jenner den aliirten Posten zu Stadtberge [Marsberg] angreifen, dieser war durch den Major de Lane von der Legion Britannique besetzt, ward überfallen, der Major ließ sich im Zimmer, um der Schande wegen des Überfalls zu entgehen, niederschießen, und 180 Mann geriethen in die Kriegsgefangenschaft.[1]

Indeß wurde die britische Legion den 27ten Januar in Stadtberge durch den Ritter St. Victor überfallen, und verlohr an 200 Mann. Der Kommandeur desselben, Major de Lane, wehrte sich in seinem Zimmer auf das äußerste, wolte sich schlechterdings nicht ergeben, sondern zog den Tod der Schande vor, und ward erschossen.[2]

Formation

  • Major de l’Ane (de Lane, de Lanne, de Lawn), Kommandeur (ab 1761 v. Pentz)
  • Stab
  • 1. Kompanie
    • Offiziere (4)
    • Unteroffiziere (7)
    • Feldscher (1)
    • Musketiere (112)
  • 2. Kompanie
  • 3. Kompanie
  • 4. Kompanie
  • Zwei 3pfündige Bataillonsgeschütze
  • Dragoner-Eskadron
    • Offiziere (4)
    • Unteroffiziere (8)
    • Feldscher (1)
    • Trompeter (2)
    • Dragoner (88)

Uniform

  • Roter Rock mit weißmetallenen Knöpfen
  • Hellblaue Aufschläge mit drei Knöpfen
  • Hellblaue Schoßumschläge mit einem Knopf
  • Roter Achseldragoner mit einem Knopf, hinter der linken Schulter

Dragoner trugen die Uniform der Infanterie, aber mit weißem Achselband an der rechten Schulter, und schwarzen Reitstiefeln anstelle der Gamaschen. Schabracken und Schabrunken waren rot mit weißer Borte, und dem Monogramm des britischen Königs Georg II., der Sattelgurt rot und weiß, längs gestreift, und der Mantelsack rot mit weißer Borte.

Bibliographie

  • Rang- und Conduitenliste der Officiers der Légion Britannique
  • Bleckwenn, Hans: Die friderizianischen Uniformen: 1753–1786 (Dortm. 1984)
  • Düring, G. W. von: Geschichte des Schaumburg-Lippe-Bückeburgischen Karabinier- und Jäger-Korps (1828)
  • Großer Generalstab, Kriegsgeschichtliche Abteilung II.: Die Kriege Friedrichs des Großen, 3. Teil – Der Siebenjährige Krieg 1756—1763, 12. Band – Landeshut und Liegnitz (Berlin 1913)
  • Hempel, Christian Friedrich: Helden- Staats- und Lebens-Geschichte Des Allerdurchlauchtigsten und Grosmächtigsten Fürsten und Herrns, Herrn Friedrichs des Andern Jetzt glorwürdigst regirenden Königs in Preussen, Chur-Fürstens zu Brandenburg, und souverainen Herzogs in Schlesien (Frankfurt und Leipzig 1758)
  • Niemeyer & Ortenburg (Hrsg.): Die Chur-braunschweig-lüneburgische Armee im Siebenjährigen Kriege. Gmundener Prachtwerk (Beckum 1976)
  • Pengel, R.D.: Seven Years War, Brunswick-Luneburg (Hanover), 1740–1762
  • Tempelhoff, G.F. v.: Geschichte des siebenjährigen Krieges in Deutschland, Fünfter Theil (Berlin 1794)

Quellen

  • [1] Hempel, Christian Friedrich: Helden- Staats- und Lebens-Geschichte Des Allerdurchlauchtigsten und Grosmächtigsten Fürsten und Herrns, Herrn Friedrichs des Andern Jetzt glorwürdigst regirenden Königs in Preussen, Chur-Fürstens zu Brandenburg, und souverainen Herzogs in Schlesien (Frankfurt und Leipzig 1758), S. 738
  • [2] Tempelhoff, G.F. v.: Geschichte des siebenjährigen Krieges in Deutschland, Fünfter Theil (Berlin 1794)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Kurhannoversche Légion Britannique im Siebenjährigen Krieg