Brotbeutel

Brotbeutel

Brotbeutel, Tasche aus wasserdichtem Zeug, von Soldaten meist an einem über die rechte Schulter gehenden Tragegurt, in Preußen und anderen deutschen Staaten seit Einführung der Patronentaschen M.1850 über die linke Schulter getragen, dient zur Aufnahme von Brot und kleinen Bedarfsgegenständen, im Gefecht auch zur Mitnahme von Patronen.

Die Abbildung zeigt schottische Soldaten eines Highland-Regiments während der Kolonialkriege im späten 19. Jahrhundert. Diese 25 mm großen Zinnfiguren von Ral Partha tragen die neu eingeführte khakifarbene Feldjacke zum Kilt.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe