Ponton

Ponton

Pontons sind flache, rechteckige Schwimmkörper aus Holz, wasserdichtem Segeltuch, verzinktem Eisenbleich, Stahl- oder Aluminiumblech, zum Bau von behelfsmäßigen Pontonbrücken. Pontons und Brückenplanken werden von Pontonieren, Ponton- oder Brückentrains, auf speziell dafür vorgesehenen Pontonwagen mitgeführt und bei Bedarf an Ort und Stelle zu einer Schwimmbrücke zusammensetzt. Militärische Pontonbrücken unterscheiden sich von zivilen Schiffbrücken durch die leichtere Bauweise der Pontons, die von der Truppe besser mitgeführt werden können.

Mehrere Pontons können zu einer Fähre verbunden werden, die während dem Bau der Pontonbrücke bereits Truppen und Fahrzeuge über den Fluss setzt.

Französische Pioniere arbeiten während der Zweiten Schlacht bei Höchstädt, am 13. August 1704, an einer Pontonbrücke über die Donau.

Französische Pioniere arbeiten während der Zweiten Schlacht bei Höchstädt, am 13. August 1704, an einer Pontonbrücke über die Donau bei Sonderheim. Der Brückenschlag gelingt nicht rechtzeitig, und viele fliehende Franzosen ertrinken bei dem Versuch, die Donau schwimmend zu durchqueren. Ausschnitt aus dem Großdiorama der Schlacht bei Höchstädt im Heimatmuseum der Stadt Höchstädt an der Donau.

Bastelanleitungen für Pontons gibt es im Miniatures Forum.

English Deutsch Français Italiano Español
pontoon Ponton ponton pontone pontón

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe