Glied

Glied

Glied, im militärischen Sprachgebrauch die nebeneinander stehenden Soldaten, geschlossen, wenn letztere mit Fühlung, geöffnet, wenn sie mit Zwischenraum stehen, wie z. B. bei Fechtübungen etc.; Gliederabstand ist der freie Raum zwischen den hintereinander stehenden Gliedern, im deutschen Heer bei Fußtruppen 64 cm von der Brust des Hintermannes zum Rücken des Vordermannes, bei Reitern ein Schritt; die Infanterie sämtlicher Militärstaaten hat seit 1870 die zweigliederige Grundausstellung angenommen. Gliederfeuer, gliedweises Feuer. Über Salve zu vier Gliedern s. Salve.

Das abgebildete französische Infanterie-Bataillon ist in Linie (zu drei Gliedern) angetreten. Am rechten Flügel stehen sechs Rotten Grenadiere, am linken ebensoviele Voltigeure, und im Zentrum 24 Rotten Füsiliere. Die 1:300 Zinnfiguren von Heroics&Ros wurden mit Künstler-Acrylfarbe bemalt und für das Spielsystem »Complete Brigadier« montiert.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe