Das Gefecht bei Haslach-Jungingen

11. Oktober 1805

Haslach-Jungingen

Am 11. Oktober 1805 verließen österreichische Truppen unter General Mack ihre befestigten Stellungen vor Ulm, um französische Vorposten bei Haslach anzugreifen. Mack teilte seine Truppen in zwei Kolonnen, die flankierend entlang der Straße von Ulm über Lehr, Jungingen, nach Haslach, sowie auf direktem Weg von Ulm nach Haslach vorgingen. Der Flankenmarsch der Feldmarschall-Leutnants Ferdinand und Schwarzenberg scheiterte an einer geschickt durchgeführten Stützpunktverteidigung im Dorf Jungingen.

Französische Truppen

  • 1ère Division d’Infanterie
    • Général de Division Pierre-Antoine Comte Dupont de l’Étang
    • 1ère Brigade
      • Génèral de Brigade Jean-Victor Rouyer
      • 9ème régiment d’infanterie légère
    • 2ème Brigade
      • Général de Brigade Jean-Gabriel Marchand
      • 32ème régiment d’infanterie de ligne
      • 96ème régiment d’infanterie de ligne
    • Companie, 1er régiment d’artillerie à pied
    • Companie, 2ème régiment d’artillerie à cheval
      • Zwei 8-pfündige Geschütze
    • 1ère régiment d’hussards, Colonel Rouvillois
  • 4ème Division de Dragons
    • 1ère Brigade (détaché)
      • Général de Brigade Louis-Michel-Antoine Sahuc
      • 15ème dragons
      • 17ème dragons

Österreichische Truppen

  • Rechte Kolonne, General Riesch, General Werneck
    • Infanterie-Regiment Karl Riese, Nr. 15
    • Infanterie-Regiment Reuß-Plauen, Nr. 17
      • 3 Bataillons
      • 6 Bataillonsgeschütze (6-pfünder)
    • Infanterie-Regiment Stuart, Nr. 18
      • 3 Bataillons
      • 6 Bataillonsgeschütze (6-pfünder)
    • Infanterie-Regiment Kollowrat-Krakowsky, Nr. 36
      • 3 Bataillons
      • 6 Bataillonsgeschütze (6-pfünder)
  • Left Column, General Ferdinand, Feldmarschall-Leutnant Schwarzenberg
    • Infanterie-Regiment Erzherzog Ludwig, Nr. 8
      • 3 Bataillons
    • Infanterie-Regiment Erzherzog Rainer, Nr. 11
      • 2 Bataillons
    • Infanterie-Regiment Kaunitz-Rietberg, Nr. 20
      • 3 Bataillons
    • Infanterie-Regiment Froon, Nr. 54
      • 2 Bataillons
      • 1 Grenadierbataillon
    • Kürassier-Regiment Albert, Nr. 3
      • 6 Eskadrons
    • Kürassier-Regiment Mack, Nr. 6
      • 8 Eskadrons
    • Chevauleger-Regiment Latour, Nr. 4
      • 8 Eskadrons
    • Chevauleger-Regiment Rosenberg, Nr. 6
      • 8 Eskadrons
    • Kavalleriebatterie, vier 6-pfünder Geschütze, zwei 7-pfünder Haubitzen
  • Army Reserve
    • Infanterie-Regiment Manfredini, Nr. 12
      • 4 Bataillons
      • 1 Grenadierbataillon
    • Infanterie-Regiment Auersperg, Nr. 24
      • 4 Bataillons
      • 1 Grenadierbataillon
    • Infanterie-Regiment Erbach, Nr. 42
      • 3 Bataillons
      • 1 Grenadierbataillon

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Die Kampagne von Ulm