Gerüstbrücken

Gerüstbrücke

Gerüstbrücken, wie die Sturzgerüste, hölzerne, auf nur kurze Dauer berechnete Brücken, die in kurzer Zeit mit den einfachsten Mitteln hergerichtet und, je nachdem kleinere oder größere Öffnungen zu überspannen sind und Bau-, Verkehrs- oder Kriegszwecken genügt werden soll, verschiedenartig konstruiert werden. Sie sind gekennzeichnet durch nahegestellte Pfeiler (Joche), die bei geringen Weiten mit einfachen Balken, bei größeren Öffnungen durch Balken mit Sattelhölzern, armierte Träger, Sprengwerke oder Fachwerkträger überbrückt werden. In der Hauptsache werden zu den Gerüstbrücken Rundhölzer verwendet. Diese Bauart ist von Amerika ausgegangen und bei den Eisenbahnen Amerikas unter der Bezeichnung trestle works sehr in Aufnahme gekommen. Die einzelnen Joche stehen hier meistens nicht über 3–8 m voneinander, so dass der Überbau nur sehr einfach zu sein braucht; sie sind dort sehr häufig zeitweiser oder bleibender Ersatz von Dammschüttungen durch Täler und in sumpfigen Gegenden und haben oft große Längenausdehnungen. Bei nicht tragfähigem Untergrund und im Wasser werden die Joche eingerammt, im festen Boden genügen Grundschwellen oder eine Untermauerung. Die bedeutendsten Holzgerüstbrücken sind der Dale Creek Viadukt der Union Pacific Railroad und die 1883 von der New Orleans and Northeastern Railroad (NO&NE) erbaute, 34,6 km lange Gerüstbrücke über den Pontchartrain-See und die anliegenden Sümpfe.

Die für Kriegszwecke erbauten Gerüstbrücken bestehen aus vielen nicht zu schweren Teilen, die auf Wagen mitgeführt werden. Je nach der Unterstützung der Brückenbahn durch Böcke oder Pontons unterscheidet man Bock- oder Pontonbrücken.

Beim Schütten hoher Eisenbahndämme bleiben die Gerüstbrücken, die hier Sturzgerüste bilden, auf welche die Arbeitszüge fahren und von hier aus ihres Inhalts entleert werden, womöglich nicht in dem Damm stecken. Wenn es für solche Gerüstbrücken an Holz fehlt, kann man sie durch eingespannte Drahtseile versteifen. Eiserne Gerüstbrücken werden im Gegensatz zu den hölzernen sowohl in Amerika als in Europa meist als dauernde Bauwerke, besonders bei hohen Talübergängen ihrer Wirtschaftlichkeit halber ausgeführt. Als Beispiel s. die Seitenöffnungen der Talbrücke Müngsten im Bild oben.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe