Sattelholz

Sattelholz

Sattelholz (Schirrholz, Trumholz), ein kurzes Unterzugholz, das beim Aufliegen eines Balkens auf einem Stiel (Pfosten) zur Ermöglichung einer größeren freitragenden Länge des Balkens zwischen beide Hölzer gelegt, mit dem Balken verbolzt, verzahnt oder verdübelt, mit dem Stiel aber verzapft und zur Herstellung festen Dreiecksverbandes durch Knaggen oder Kopfbänder verbunden wird. Bei starken Stielen wird das Sattelholz wohl auch, ebenso wie der Balken, von jenen umfasst. Die Sattelhölzer bieten bei reicherer Ausbildung der Holzkonstruktion willkommene Gelegenheit zur Verzierung (s. Abbildung). Wie kleinasiatische Baudenkmäler, bei denen die Holzkonstruktion in Stein nachgebildet ist, erkennen lassen, scheint aus dem Sattelholz die Volute des ionischen Kapitells entstanden zu sein.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe