105 mm Feldhaubitze M2.A1

Testbericht des 1:87 Modells von ROCO

105 mm Feldhaubitze M2.A1, 1:87 H0 Modellbau ROCO 183

This abandoned field howitzer has been painted lustreless olive drab (FS 34087) to represent a weapon used by the Forces Françaises Libres (FFL) from 1943 to 1945. The model requires no assembly, it is sold ready to play, although serious modellers may detail the weapon further to add visual appeal. Suitable gunners may be converted from old Airfix US Marines which are small enough to match the 1:87 scale howitzer. The howitzer und crew will be mounted on a standard wargame base which may be used to represent French artillery from World War Two to Indochina und beyond. French field howitzers of this type are featured in Pierre Schoendoerffer’s film The Battle of Diên Biên Phú which dramatically portrays the French Stalingrad of May 1954.

Inhalt

105 mm Feldhaubitze M2.A1

Bewertung

Fertigmodell mit 8 Bauteilen und vielen Details. Funktionierende Spreizlafette; Richten und Elevation sind möglich.

Gussnähte an den Reifen und der Rohroberseite, Auswerfermarkierungen an der Geschützschild und der rechten Seite des Rohres, Angüsse an der Schildoberkante, Herkunftsbezeichnungen „Austria“, „DBGM“ und das ROCO-Logo auf den Innenseiten der Lafettenholme sind vor dem Bemalen zu entfernen. Die Mündung kann mit einem 1,2 mm-Bohrer ausgebohrt werden.

Kompatibel mit Figuren und Fahrzeugen im Maßstab H0 von Märklin, ROCO, Faller, Pola, Preiser, und Noch.

Das Geschützmodell befindet sich in Feuerstellung. Beim Aufprotzen, wenn die 105 mm Feldhaubitze marschieren oder einen Stellungswechsel vornehmen soll, wird der untere Teil des Schildes um 90 Grad nach vorne geklappt, was bei dem Modell nur durch einen entsprechenden Umbau möglich wird.

Interessante Umbauten

  • 105 mm Feldhaubitze (L) M2.A1/A2
    NATO-Upgrade der Feldhaubitze M2.A1 mit längerem Rohr, Mündungsbremse, Fahrtrichtungsanzeigern, und weiteren leichten Modifikationen.

Die 105 mm Feldhaubitze M2.A1 von ROCO ist ein attraktives Modell mit vielen Details. Das Geschütz im Maßstab 1:87 ist zwar inkompatibel mit Figuren und Fahrzeugen in den Maßstäben 1:76 oder 1:72, sie wird dennoch häufig für Wargames verwendet, zumal der Größenunterschied bei Geschützmodellen weniger störend auffällt als bei Fahrzeugen.

105 mm Feldhaubitze M2.A1