Raupenhelm

Raupenhelm, 1:30 Figuren del Prado

Raupenhelm (franz. casque à la romaine), ein militärischer Helmtyp, bei dem über der Helmglocke eine Pelzraupe angebracht ist. Aus Kostengründen war die Pelzraupe aus Bärenfell meist Offizieren und Unteroffizieren mit Portepee vorbehalten, für Raupenhelme der Mannschaften verwendete man solche aus Wolle.

Der Raupenhelm kommt bereits in der Antike vor, verschwindet dann aber wieder, und taucht erst im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg als Tarleton-Helm der Britischen Legion erneut auf. Ab 1791 tragen ihn die französischen Jäger zu Pferd, 1798 die österreich-ungarischen Dragoner und Kürassiere, und im Jahre 1800 wird er Infanteriehelm der österreich-ungarischen Armee. Ab 1801 tragen die würzburgischen Soldaten Raupenhelme nach österreichischem Vorbild. 1805 ersetzt der Raupenhelm das fortschrittliche und viel zweckmäßigere Rumford-Kaskett der bayerischen Armee, 1806 den Zweispitz der badischen Infanterie, sowie das württembergische Kaskett mit Rosshaarschweif.

Schlüssel English Deutsch Français Italiano Español
a comb, caterpillar crest Raupe chenille, brosse    
b plume Federbusch plumet    
c ferrule, plume socket Tulpe douille    
d cockade Kokarde cocarde    
e rosette, boss, rose Rosette rosette, bouton en rosace    
f chains Kettchen chaînes    
g plate, badge Beschlag, Blech plaque    
h front band Band, Bund bourdalou    
i peak, visor Schirm visière visiera  
k chinscales Schuppenkette, Sturmband jugulaire    
l struts, chevrons Steg chevrons    
m crest Helmkamm, Bügel cimier crestina  
n shell Helmglocke, Helmkalotte bombe calotta  
o neck flap Nackenschirm couvre-nuque coprinuca  

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe