Elevation

Elevation

Elevation, Erhöhung der Mündung der Geschützrohre beim Richten. Bei den Kanonen darf sie nie so hoch genommen werden, dass sie die größte Schussweite gibt, weil sonst die Schüsse zu ungenau sind; sie beträgt daher nie über 15 bis 20 Grad, besonders bei denjenigen Kanonen, wo ein hinten an der Lafette befindlicher Riegel das Herabsinken des Bodenstücks verhindert. Diese Elevation ist auch schon hinreiched, da man in einer Entfernung von 800 Schritt bei 10 Grad Erhöhung schon einen Berg beschießen kann, dessen senkrechte Höhe 140 Schritt beträgt; dieselbe Erhöhung gibt bei einem Dreipfünder in der Ebene schon eine Schussweite von 2000 Schritt. Je höher die Elevation ist, desto nachteiliger ist der Rückstoß auf die Lafette; bei Mörsern kann man die Elevation bis zu 60 Grad nehmen; übrigens s. Richtung, Bogenschuss, Schuss usw.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Bibliographie

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe