Schlägel

Schlägel (Schlegel), auch Bleischlägel, dient bei dem Festungsbau, Verschanzungen, Minieren etc. zu mancherlei Gebrauch, und ist von hartem Holz verfertigt. Es gibt zwei Arten der Bleischlägel: die eine hat beinahe die gewöhnliche Form eines Hammers, 7 Zoll im Durchmesser, 8 bis 9 Zoll lang, mit eisernen Ringen umgeben, die dennoch häufig das Zerspalten nicht verhindern; der Stiel ist 3 Fuß lang. Die andere und bessere Art besteht aus einem 6 Zoll hohen Zylinder, von 9 Zoll im Durchmesser, aus der Wurzel eines festen Holzes gemacht; der Stiel geht hier durch die Grundfläche des Zylinders, wodurch das Zerspringen sowohl, als auch die Fehlschläge besser verhindert werden. Vgl. Handschlägel.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Begriffe