König Syphax von Westnumidien

Syphax, König der Masäsylier im westlichen Numidien, wird im zweiten Punischen Krieg von Scipio 207 v. Chr. für die Sache Roms gewonnen, aber bald darauf dadurch, dass Hasdrubal ihm seine dem Masinissa verlobte Tochter Sophonisbe zur Gattin gibt, wieder auf die Seite der Karthager gezogen. Er führt den Krieg gegen Scipio anfangs nicht ohne Glück, wird aber 203 erst von Scipio, dann im eigenen Lande von Lälius und Masinissa geschlagen und gefangen genommen. Er stirbt als Gefangener in Tibur.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Numidier