Lanzenfahne

Lanzenfahne
Lanzenfahne
Cavalry Guidon
Cavalry Guidon

Lanzenfahnen sind kleine bis mittelgroße, rechteckige oder schwalbenschwanzförmige Fähnchen, die an Kavallerielanzen befestigt wurden. Die Lanzenfahne sollte der gefällten Lanze Auftrieb verleihen, damit sie im Angriff leichter zu handhaben war. Die Lanzenfähnchen einer Armee konnten verschiedenfarbig sein, um einzelne Kavallerie-Regimenter besser zu unterscheiden, wie dies bei den russischen Ulanen und Husaren der Napoleonischen Kriege der Fall war. Im deutschen Bundesheer führte die Kavallerie Lanzenfähnchen in der Farbe der Provinz.

Beim preußischen Bosniaken-Regiment des Siebenjährigen Krieges führten die Offiziere rechteckige Lanzenfahnen, die Unteroffiziere und Lanzenreiter hingegen eskadronsweise verschiedenfarbige, schwalbenschwanzförmige Lanzenfähnchen.

Die Lanzenfahne unterscheidet sich vom mittelalterlichen Lanzenwimpel durch ihren Schwalbenschwanz.

Die britische, französische, und amerikanische Kavallerie erhielt Kompanie- oder Regimentsfahnen in der Form von Lanzenfahnen, die englisch guidons genannt werden. Guidons der US-Kavallerie zeigten die Regimentsnummer über dem Buchstaben der Kompanie.

Einheiten der US-Army und United States Air Force führen heute noch schwalbenschwanzförmige troop oder company guidons, die mit der Kompaniebezeichnung versehen sind.

Professionell gestaltete Lanzenfahnen für Kavalleriefiguren gibt es im Miniatures Forum.

English Deutsch Français Italiano Español
lance pennon, guidon Lanzenfahne flamme de lance, pennon, guidon pennone, bandiera pendón, guión

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe