Blau

Der Fünffingerturm, Andenken in Kobaltblau hell
Der Fünffingerturm in Kobaltblau hell.

Blau, die Farbempfindung, die der zwischen den Frauenhoferschen Linien F und G liegende Teil des Spektrums in einem normalen Auge hervorruft. Zu jedem einfachen Blau lässt sich im gelben Teil des Spektrums ein einfaches Gelb finden, das damit gemischt Weiß gibt. Spektrales Blau und spektrales Gelb sind also zueinander komplementär. Ein blauer Farbstoff, mit einem gelben gemischt, gibt nicht Weiß, sondern Grün, weil der blaue Farbstoff die roten und gelben, der gelbe die blauen und violetten Strahlen absorbiert, so dass im zurückgeworfenen Licht das Grün vorherrscht. Vgl. Farbensymbolik. Abgezogenes Blau, s. Indigo.

Blaue Monopigmentfarben

Eine kleine Übersicht blauer (PB) Monopigmentfarben, die für Figurenmaler, Modell- und Dioramenbauer in Frage kommen.

  • Delftblau (PB 60, Indanthrone), PRIMAcryl 13432
  • Ultramarinblau (PB 29, Aluminiumnatriumsilicat), PRIMAcryl 13433
  • Kobaltblau hell (PB 28, Spinel [Co, Al]), PRIMAcryl 13435
  • Phthalocyaninblau (PB 15:3, Phthalocyanin [Cu]), PRIMAcryl 13439
  • Phthalocyanintürkis (PG 50, Spinel [Co, Ni, Zn, Ti]), PRIMAcryl 13455
  • Cobalttürkis (PG 50, Spinel [Co, Ni, Zn, Ti]), PRIMAcryl 13456
  • Ultramarinblau dunkel, BLOCKX Künstlerölfarbe 253
  • Primärblau, BLOCKX Künstlerölfarbe 455
  • Blockx Blau, BLOCKX Künstlerölfarbe 553
  • Coelinblau, BLOCKX Künstlerölfarbe 651
  • Kobaltblau, BLOCKX Künstlerölfarbe 652
  • Indanthrenblau, BLOCKX Künstlerölfarbe 757
Blau

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Farben für Figuren und Modellbau