Zwölfeck

Zwölfeck

Zwölfeck, gehört als Festungspolygon mit zu der ersten Klasse, und ist aller vorhandenen Verstärkungsmittel fähig. Zwar ist es noch zu klein, um als sicherer Sammelplatz für eine Armee zu dienen, fasst aber über 6000 Mann, und kann den Feind bis 3 Monate lang aufhalten, wobei dieser überdies wenigstens 50.000 Mann für die Belagerung aufstellen muss. – Bei der Montalembertschen Manier ist das Viereck und Sechseck größtenteils in ein Zwölfeck verwandelt.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Begriffe