Nachschub

Nachschub

Nachschub (Zufuhr), Nachführung des Ersatzes an Personal, Material, Lebensmitteln (s. Proviantwesen) etc. zum Heer im Kriege. Zur Regelung des Nachschubes bedarf es des Zusammenwirkens der in der Heimat zurückgebliebenen Behörden, der Etappenbehörden und der Truppenführung in gleichem Maße. Vgl. Kriegsetappenordnung (Berl. 1902).

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe