Friedrich Adolf Rudolf von Trümbach

Friedrich Adolph Rudolph von Trümbach, königlich preußischer Major und Chef eines Freikorps (F I). Er stammte aus einem alten reichritterschaftlichen Geschlecht, Kantons Rhön und Werra; trat 1758 aus hessischen in preußische Dienste, in welchen er ein Freikorps, welches den Namen Volontaires de Prusse führte, errichtete, und mit demselben gegen die Franzosen bei der alliierten Armee sehr nützlich gebraucht wurde. 1763 ward dies Korps reduziert, und auch er erhielt seine Entlassung, worauf er sich nach Dänemark begab, wo er ein Husarenkorps warb, und noch 1786 als Generalmajor im 63sten Jahre lebte.

Anton Balthasar König: Friedrich Adolpf Rudolph von Trümbach. In: Biographisches Lexikon aller Helden und Militairpersonen, welche sich in Preußischen Diensten berühmt gemacht haben. Vierter Theil. Arnold Wever, Berlin 1791, S. 112f.

Friedrich Adolf Rudolf von Trumbach

Friedrich Adolf Rudolf von Trumbach oder Trümbach (auch Trimbach), Major und Chef eines Freicorps. Er errichtete 1758, indem er aus hessischen in preußische Dienste trat, ein Freicorps unter dem Namen „Volontaires de Prusse“, mit dem er bei der alliierten Armee sehr tätig war. Als das Corps 1763 reduziert wurde, erhielt er seine Entlassung, worauf er sich nach Dänemark begab.

Eduard Lange: Die Soldaten Friedrich's des Großen (Leipz. 1853)

Figuren des Siebenjährigen Krieges