Kriegsgliederung

Kriegsgliederung (früher ordre de bataille). Die Kriegsgliederung regelt die Befehls- und Verwaltungsverhältnisse für einen Feldzug. Die Kriegsgliederung wird bei der Mobilmachung des Feldheeres vom obersten Kriegsherrn befohlen und kann nur von diesem geändert werden. Für das deutsche Feldheer der Kaiserzeit bestimmte die Kriegsgliederung, dass es aus Armeen, die Armee aus Armeekorps, Kavalleriedivisionen und Reservedivisionen bestehen solle.

Bibliographie

  • Felddienstordnung (Berl. 1900)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe