Römischer Rennwagen Currus

Quadriga aus Thorwaldsens Gruppe im Alexanderzug

Currus (lat.), bei den alten Römern jeder Wagen, insbes. der bei Wettspielen benutzte leichte Rennwagen mit sehr niedrigen Rädern und sehr breiter Spur. In dem hinten offenen Wagenkasten hatte der auriga oder Wagenlenker Platz.

Bekannte Modelle

  • Römische Quadriga, 1:22,5 Playmobil 4274
  • Römischer Currus Rennwagen mit vier Pferden, 25 mm Amazon Miniatures GLC04
  • Römischer Currus Rennwagen und Gladiatoren, 1:72 Italeri 6062
  • Römische Quadriga und Reiterei, 1:72 Atlantic 1516

Bibliographie

  • Kramer, Karsten: Wagen in der Antike (München 2002)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Antike