Wischer

Wischer

Wischer, zylindrische Bürste aus Kokosfaser, Piassava, Borsten, Stahldraht etc. an einer hölzernen Stange zum Auswischen der Geschütze. Das nasse Auswischen eines Vorderladergeschützes soll eventuell noch im Geschützrohr vorhandene, glimmende Rückstände der zuletzt gezündeten Treibladung löschen, bevor der Kanonier eine neue Kartusche ins Rohr stößt. Wird dies versäumt oder nachlässig ausgeführt, kann die Treibladung vorzeitig zur Zündung gebracht, und der Kanonier schwer verletzt werden. Im 18. und 19. Jahrhundert war der Wischkolben mit Schweinsborsten besetzt, der Exerzierwischer aber nur mit Schaffell bezogen. Der abgebildete Artillerist der Continental Artillery rechts vorne hält einen kombinierten Wischer und Setzer in der Hand.

Bibliographie

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe