Le Grande Armée

Testbericht der Wargame-Spielregeln

Le Grande Armée, Quirxel Games

Le Grande Armée von Quirxel Games ist eine deutschsprachige Spielregel für Table-Top Wargames der Napoleonischen Kriege. Le Grande Armée wurde für vollplastische 15 mm Zinnfiguren entwickelt, lässt sich bei gleicher Basengröße aber auch mit Figuren im Maßstab 1:72 spielen. Beim Einsatz von 25 mm Figuren empfehlen die Autoren einen Multiplikator von 1,5 für Figurenbasen und Gefechtsentfernungen.

Typische Einheiten sind das Infanteriebataillon mit 32 bis 48 Soldaten, das Kavallerieregiment mit 24 bis 32 Reitern, und die Artilleriebatterie mit drei bis sechs Geschützen, die von jeweils vier Artilleristen bedient werden. Kosaken kämpfen in Schwarmformation mit fünf Figuren auf einer 40 ×60 mm Grundplatte.

Regimenter, Brigaden und Divisionen werden mit Hilfe eines Punktsystems bewertet, das die Qualität von Garde-, Linien- und Miliztruppen berücksichtigt. Wer napoleonische Feldzüge nachspielen möchte, kann auf diese Weise die Kosten seines stehenden Heeres und der geplanten Rekrutierungen berechnen, und im Rahmen des verfügbaren Militäretats neue Einheiten aufstellen.

Die einzelnen Spielrunden sind in Phasen unterteilt, in denen die taktischen Einheiten Feuerunterstützung geben, marschieren, stürmen, schießen, fechten, zurückweichen, und sich erneut sammeln können. Dabei spielen Generale, Waffengattung, Ausbildung, Stärke, Formation und Kampfmoral ebenso eine Rolle wie Wettereinflüsse, Munitionsergänzung oder Desertion.

Napoleonische Schlacht mit 15 mm Zinnfiguren

Inhalt

  • Titel: Le Grande Armée
  • Epoche: Napoleonische Kriege
  • Typ: Taktische Gefechtssimulation
  • Zeitmaßstab: keiner
  • Geländemaßstab: ca. 1:1250 (120 mm entsprechen 150 m Bataillonsbreite)
  • Truppenmaßstab: 1 Figur = 20 Mann
  • Basengröße: 20 × 25 mm für vier Infanteristen, 25 × 30 mm für zwei Reiter
  • Autor: Jürgen und Ullrich Kasperzak
  • Format: 51 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Verlag: Quirxel Games GbR, Geldern
  • Publiziert: 2003
Französische Infanterie der Napoleonischen Kriege, 15 mm Zinnfiguren

Kapitel

  1. Index
  2. Einleitung und Allgemeines über Table-Top
  3. Infos über das Regelwerk und die Figuren
  4. Figuren und Größen der Einheiten, Basierung der Figuren
  5. Allgemeiner Spielablauf
  6. Die verschiedenen Truppenarten
  7. Formationsmöglichkeiten der Einheiten
  8. Die Bewegungs- und Aktionsmöglichkeiten
  9. Der Sturmangriff
  10. Das Schießen der Einheiten
  11. Der Nahkampf
  12. Die Moral
  13. Häuser, Dörfer und Stellungen
  14. Die Generale
  15. Truppenorganisation und Figurenanzahl
  16. Das Punktesystem
  17. Tipps und Tricks
  18. Ergänzungs- und Zusatzregeln
  19. Punktetabelle für Truppenaufstellung
  20. Play by Mail Spiel "Austerlitz"
  21. Zinnfigurenangebot und Zubehör

In deutscher Sprache verfasst, eignet sich Le Grande Armée für Freunde von Simulationsspielen, die das Studium komplizierter fremdsprachlicher Wargame-Spielregeln scheuen.

Polnische Infanterie der Napoleonischen Kriege, 15 mm Zinnfiguren

Polnische und französische Figuren der Napoleonischen Kriege. Die 15 mm Zinnfiguren sind für Le Grande Armée basiert. Jedes Brettchen mit vier Figuren stellt 80 Infanteristen dar. Dem entsprechend verfügen die beiden Bataillone am unteren Bildrand über jeweils 720 Mann.

Ulanen der Napoleonischen Kriege, 15 mm Zinnfiguren

Ulanen der Napoleonischen Kriege. Das Regiment im Vordergrund verfügt über 480 Reiter in drei Schwadronen, hier mit 24 Zinnfiguren dargestellt.

Reitergefecht zwischen Husaren und Kosaken der Napoleonischen Kriege, 15 mm Zinnfiguren

Reitergefecht zwischen Husaren und Kosaken der Napoleonischen Kriege. Jedes der beiden Regimenter ist 480 Mann stark, hier mit jeweils 24 Zinnfiguren dargestellt.

Mitspieler gesucht

Bitte besuchen Sie das Miniatures Forum, wenn Sie Wargamer in Ihrer Nähe kennen lernen möchten, die Ihr Interesse an der Napoleonischen Epoche teilen. Das Miniatures Forum ist ein Social Network Portal (Soziale Software) für Modellbauer, Wargamer, und Figurensammler.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Spielregeln für Wargames