Waffenplatz

Eingehender Waffenplatz

Waffenplatz, ist der geräumige Teil des gedeckten Weges, in den ein- und ausgehenden Winkeln des Glacis; daher sind sie entweder eingehende, wie hikl Fig. 83, oder ausgehende Waffenplätze, wie rue Fig. 81. S. Glacis.

Ausgehender Waffenplatz

In den Trancheen heißt jedes Stück derselben, jeder Graben, hohler Weg etc., welcher dergestalt erweitert und gedeckt wird, dass darin starke Trupps von bewaffneter Mannschaft sicher vor dem feindlichen Feuer aufgestellt werden können, ebenfalls ein Waffenplatz; sie werden mit einem Bankett versehen; auch nennt man öfters die Parallelen selbst Waffenplätze; s. Parallelen. – Eine andere Art Waffenplätze sind die Alarmplätze, auch die Festungen überhaupt.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe