Velites

Velites der römischen Legion

Velites (Sing. veles, dt. Veliten), die mit Lederkappe, kleinem Schild (parma), Schwert und mehreren Wurfspießen bewaffneten leichten Truppen der römischen Legion vor Marius. Vgl. Fechtart.

Den Namen Vélites erhielten auch zwei von Napoleon I. 1803 aus jungen, noch nicht dienstpflichtigen Leuten des Mittelstandes errichtete Korps, jedes 800 Mann zu Fuß, denen 1804 solche zu Pferd hinzutraten. Nach dreijähriger Dienstzeit wurden die Veliten zu Leutnants der Linie befördert. Mit Ende des Kaiserreichs wurde die Veliten aufgelöst. 1813 wurden auch in Österreich einige ungarische Velitendivisionen aus Freiwilligen errichtet.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe