Umbra

PRIMAcryl 13684 Umbra gebrannt natur

Umbra, undurchsichtiges, braunes Mineral von sehr wechselnder Zusammensetzung, teils ein wasserhaltiges Tonerdesilikat, so die türkische oder cyprische Umbra (s. Bolus), teils ein wasserhaltiges Eisensilikat mit viel Mangan und wenig Aluminium, findet sich an vielen Orten und dient als braune Öl- und Wasserfarbe (Spanischbraun etc.) in der Wachstuchfabrikation, als Vergoldergrund, zum Braunbeizen des Holzes, zu Firnissen etc. Die kölnische Umbra (Kölner- oder Kasseler-, Kesselbraun) ist erdige Braunkohle, liefert durch Lösen in Kalilauge und Fällen mit Säure den braunen Karmin.

Acrylfarben

  • Umbra natur (PBr7, halb lasierend), PRIMAcryl 13.677
  • Raw Umber (PBr7, deckend), Golden Artist Colors 1350
  • Raw Umber (PY42 • PBk11, deckend), Lascaux Studio 956
  • Raw Umber (PBr7, deckend), Liquitex 331
  • Raw Umber (PBr7, halb transparent), Atelier Acrylic
  • Raw Umber Yellowish (PBr7, halb transparent), Atelier Acrylic
  • Transparent Raw Umber (PBk11 • PR101 • PY42, lasierend), Liquitex 333
  • Umbra gebrannt natur (PBr7, halb deckend), PRIMAcryl 13.684
  • Burnt Umber (PBr7, deckend), Golden Artist Colors 1030
  • Burnt Umber Light (PBr7, halb deckend), Golden Artist Colors 1035
  • Burnt Umber (PY42 • PBr6 • PBk11, deckend), Lascaux Studio 957
  • Burnt Umber (PBr7, deckend), Liquitex 128
  • Burnt Umber (PBr7, halb transparent), Chroma A2 0005
  • Burnt Umber (PBr7, halb transparent), Atelier Acrylic
  • Transparent Burnt Umber (PY42 • PR101 • PBk11, lasierend), Liquitex 130

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Farben für Figuren und Modellbau