Turkistan

Turkistan

Turkistan (Turkestan, »Land der Türken«), Name der Länder des Tarimbeckens in der östlichen, der Flusssysteme des Amu Darja und Sir Darja in der westlichen Hälfte Zentralasiens, zwischen denen die Gebirgsketten des Pamir die Wasserscheide bilden. Geographisch gehört die Osthälfte zu dem großen Gebiet der abflusslosen Wasierbecken Zentralasiens (s. d.); die Westhälfte endigt in der erst seit jüngerer Zeit vom Meere verlassenen aralokaspischen Niederung. Politisch bildet die westliche Hälfte das russische Generalgouvernement Turkistan (s. d.) nebst den Provinzen Semirekschinsk und Serafschan, ferner Bochara, Chiwa und den größten Teil der Transkaspischen Provinz (s. d.), auch einen Teil von Afghanistan südlich vom Amu Darja, während die östliche Hälfte zum chinesischen Reich gehört (s. Ostturkistan).

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Figuren des Mittelalters