Tranchéefaschinen

Tranchéefaschinen

Tranchéefaschinen, werden gewöhnlich zum Tracieren der Tranchée bei der offenen Sappe gebraucht, daher sie auch Tracierfaschinen heißen; sie sind 4 bis 6 Fuß lang und 8 bis 9 Zoll stark. Jeder Arbeiter erhält eine solche Faschine, und sie folgen sämtlich dem Ingenieur, welcher die Tranchéen absteckt; da wo die Linie anfangen soll, bleibt der erste Arbeiter stehen, und legt seine Faschine in die Richtung, welche der Ingenieur bezeichnet; an diese stößt der zweite Arbeiter seine Faschine dicht an usw.; hierdurch wird zugleich jedes Mannes Arbeit bestimmt; jedoch bekommt man durch das Tracieren mit der Schnur geradere Linien.

Glossar militärischer Begriffe