Französische Compagnies Franches de la Marine im Siebenjährigen Krieg

Offizier und Soldaten der Compagnies Franches de la Marine, 54 mm Zinnfiguren Tradition of London Toy Set 620

Die Compagnies Franches de la Marine, Freikompanien der Marine, bildeten von 1683 bis 1755 den Rückhalt der Landesverteidigung der Kolonie Neu Frankreich in Nordamerika. Das französische Marineministerium hatte bereits seit 1674 eigene Soldaten zur Verteidigung französischer Kolonien verwendet, und solche Einheiten wurden 1683 nach Neu Frankreich verlegt, um den Pelzhandel und die französische Zivilbevölkerung zu schützen. Die Compagnies Franches de la Marine traten erst in den Hintergrund, als General Montcalm 1756 mit regulären französischen Truppen in Nordamerika landete, und sie hörten auf in Kanada zu existieren, nachdem Montreal am 8. September 1760 von den Briten eingenommen worden war.

Die kanadische Marinereserve stellte 1992 eine Reenactment-Einheit der Compagnies Franches de la Marine auf, die seitdem jeden Sommer auf Tournee geht.

Sergeant und Soldaten der Compagnies Franches de la Marine, 54 mm Zinnfiguren Tradition of London Toy Set 621

Tradition of London Figuren

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren des Siebenjährigen Krieges