Testūdo

Testūdo

Testūdo (lat. Schildkröte), Bezeichnung für die Schildkrötenformation der römischen Legionäre, bei der die rechteckigen Schilde an der Front, über Kopf, und zumindest an der linken Schildseite der geschlossenen Formation Deckung gegen Pfeile, Schleudergeschosse, Speere, und andere Projektile boten. Beim Sturm von Befestigungen konnte das Dach der Schildkrötenformation als Rampe dienen, mit deren Hilfe nachfolgende Legionäre auf die Wallkrone gelangten. Dann Name einer Belagerungsmaschine (s. Kriegsmaschinen, mit Fig. 6). Bei den Römern auch soviel wie Lyra (s. d.), im 15. bis 17. Jahrhundert. soviel wie Laute (s. d.).

Figuren in Schildkrötenformation

  • Römische Testudo, im Halt, 1:72 MIR 6
  • Römische Testudo, vorgehend, 1:72 MIR 13
  • Römische Testudo-Front, 1:72 MIR 22
  • Römische Testudo, 1:72 Panzer vs Tanks 001
  • Römische Legionäre der Kaiserzeit, 1:72 Zvezda 8043
  • Römische Sturmtruppen, 1:72 LW 9

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe