Schützenpanzer kurz (Hotchkiss)

SPz kurz (20 mm BMK)

Der französische Schützenpanzer Hotchkiss TT 6 wurde 1958 auch bei der Bundeswehr eingeführt. Er erhielt ein längeres Fahrgestell, mit einer zusätzlichen Laufrolle, und die 20 mm Bordmaschinenkanone des SPz lang HS 30. Die Version SPz kurz (Halbgruppe und Funk) wurde in den Kanonenzügen der Panzergrenadierbataillone (MTW) und PzGrenBtl (mot) eingesetzt. Außerdem diente der SPz kurz als leichter Panzeraufklärer in den PzAufklBtl, bis er vom Achtrad-Panzerspähwagen Luchs abgelöst wurde.

Bekannte Modelle

  • 1:87 ROCO 214 – Schützenpanzer, Spähpanzer
  • 1:300 Heroics & Ros GM22
  • 1:87 ROCO 215 – Sanitätspanzer
  • 1:87 ROCO 216 – Beobachtungspanzer
  • 1:87 ROCO 217 – Mörserträger

Technische Daten

  • Schützenpanzer kurz (Hotchkiss)
  • Motor: 6-Zylinder Hotchkiss (Klöckner Deutz) Reihen-Vergasermotor, 4678 ccm, 122 kW
  • Schaltung: Teilsynchrones Getriebe, 4V 1R, mit Trockenkupplung
  • Lenkung: Hotchkiss Lenkausgleichsgetriebe (System Cleveland), mechanische Lenkbremsen über Lenkhebel betätigt, gleichzeitig Betriebsbremse
  • Geschwindigkeit: 58 km/h auf Straße
  • Fahrbereich: 400 km auf Straße; 125 km im Gelände
  • Länge: 4476 mm
  • Breite: 2340 mm
  • Höhe: 2015 mm
  • Gewicht: 7200 kg
  • Ladung: 1000 kg
  • Panzerung: 8-30 mm
  • Bewaffnung: 20 mm BMK L/85 mit 500 Patronen
  • Richtmaschine: Seite und Höhe mechanisch
  • Besatzung: Kommandant/Richtschütze, Fahrer und 2-3 Grenadiere
  • Baujahr: 1958–1962
  • Stückzahl: 2374 (alle Ausführungen)
  • Preis (1960): 200.000,00 DM

Bibliographie

Museumsstücke

Historische Verwendung

  • Deutsche Bundeswehr, 1959–1970
    • Spähpanzer kurz, 11-2 mit 20 mm Maschinenkanone (ROCO 214),
      eingesetzt in der Panzeraufklärungskompanie, 1959–1970
    • Schützenpanzer kurz, 11-2 mit 20 mm Maschinenkanone (ROCO 214), eingesetzt
      in der 5. (schweren) Kompanie im PzGrenBtl (MTW) und PzGrenBtl (mot).
      • Kanonenzug mit 7 SPz kurz (20 mm), 1959–1967
      • Kanonenzug mit 5 SPz kurz (20 mm), 1967–1970
    • Sanitätspanzer kurz, für zwei Feldtragen (ROCO 215)
    • Beobachtungspanzer 22-2 für VB der Artillerie (ROCO 216)
    • Mörserträger 51-2 für 81 mm Mörser (ROCO 217), eingesetzt in der
      5. (schweren) Kompanie im PzGrenBtl (SPz), (MTW) und (mot).
      • Mörserzug 81 mm (6 SPz kurz), 1959–1967
    • Radarträger für Gefechtsfeldradar AN/TPS-33

Der Schützenpanzer kurz (Hotchkiss) war ein kleines, leicht gepanzertes Fahrzeug für Panzergrenadiere und Panzeraufklärer der Bundeswehr. Ab 1970 folgte die Einführung der Heeresstruktur 3, und in den Jahren 1972 bis 1974 löste der Schützenpanzer Marder die älteren SPz kurz und SPz lang (HS 30) ab. Wegen seiner Keilform liebevoll Bremsklotz genannt, bleibt der SPz kurz in guter Erinnerung.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Bundeswehr Figuren, Fahrzeuge, und Panzer