Schlacht bei Soor, 30. September 1745

Schlacht bei Soor, 30. September 1745

Soor (Ober- und Nieder-Soor), Dorf in Böhmen, an der Straße von Trautenau nach Königinhof. Friedrich der Große schlug hier 30. Sept. 1745 die Österreicher und Sachsen unter Prinz Karl von Lothringen; einem beabsichtigten Überfall der letzteren auf das preußische Lager von den Höhen von Burkersdorf aus kam Friedrich durch einen Angriff auf diese zuvor, erstürmte sie und sicherte sich dadurch den Rückzug durch die Gebirge nach Schlesien.

Gegnerische Truppen

Bibliographie

  • »Die Kriege Friedrichs des Großen«, hrsg. vom Großen Generalstab, Teil 2, Bd. 3: Soor und Kesselsdorf (Berl. 1895)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Feldzüge und Schlachten im Siebenjährigen Krieg