Gurkha Rifles, 1877–1893

Testbericht der 25 mm Zinnfiguren von Ral Partha

5th Gurkha (Rifle) Regiment, 25 mm Zinnfiguren Ral Partha 88-110

Ein Leutnant, Havildar, Naik, Lance-Naik, und Schützen des 5th Gurkha (Rifle) Regiment der Punjab Frontier Force von 1879. Die Soldaten tragen die grüne Uniform der britischen Schützenregimenter, gemischt mit Teilen der in Indien eingeführten, khakifarbenen Felduniform. Die Figuren in diesem Set können als Feldwebel, Unteroffiziere, und Mannschaften bemalt werden. Der abgebildete Offizier stammt von der Führungsgruppe der Indischen Infanterie von Ral Partha. Die Bilder unten zeigen einen Company Havildar Major (CHM) in großer Uniform, erkennbar an den vier Winkeln auf dem rechten Oberarm. Im Spielsystem The Sword and the Flame (TSATF) besteht eine Schützenkompanie der Gurkhas aus einem Captain, Company Havildar Major, und zwei Zügen mit je 20 Mann, angeführt von einem Leutnant und Havildar.

Inhalt

10 Zinnfiguren in 2 Posen – 26 mm entsprechen 166 cm Körpergröße

  • Gurkha mit Snider-Enfield short rifle und Kukri (Khukuri, Khukri)
  • Gurkha mit Snider-Enfield short rifle, vorgehend (9)
Gurkha Rifles, 1877–1893
Gurkha Rifles, 1877–1893

Bewertung

Exzellente Themenwahl, die Gurkhas eignen sich für viele Feldzüge an der North-West Frontier, in Afghanistan, Burma, und der Hazara Division. Als Schützen führen sie das bei den britischen Rifles übliche, 1237 mm lange »Snider-Enfield short rifle« Gewehr mit zwei Laufringen. Im Maßstab 1:64 ist diese Waffe nur 1120 mm lang, sie fällt also knapp 10 Prozent kürzer aus als das Original.

Der Gurkha mit Kukri gibt einen guten Unteroffizier ab. Erfahrene Modellbauer könnten die Klinge seines Gurkha-Messers etwas anfeilen, damit die Waffe noch realistischer wirkt. Figuren im Vorgehen sind vielseitig einsetzbar, sie können Soldaten beim Stellungswechsel, auf Gefechtspatrouille, oder im Handgemenge darstellen.

Kompatibel mit anderen 25 mm Figuren im Maßstab 1:64. Gorkhas sind mit 158 cm Körpergröße deutlich kleiner als ihre britischen Kameraden, weshalb diese Figuren durchaus neben größeren 28 bis 32 mm Zinnfiguren verwendet werden können. Gute Gussqualität, praktisch ohne Gussnähte. Die Kolonialtruppen von Ral Partha bereiten Figurenmalern und -sammlern große Freude.

Historische Verwendung

  • Gurkha Rifles, 1877–1893
    • Malta (Balkankrise), 1877–1878
    • Zypern, 1878
    • Zweiter Anglo-Afghanischer Krieg, 1878–1880
    • North-West Frontier, 1877–1893
    • Dritter Anglo-Birmanischer Krieg, 1885–1887
    • Black Mountain Expedition, 1888
    • Black Mountain Expedition, 1891
    • Hunza-Nagar-Expedition, 1891

Die Gurkha Rifles von Ral Partha sind ein Muss für Wargamer und Sammler, die sich für die Feldzüge der britischen Kolonialzeit interessieren. Die Schützen in diesem Set können in großer Uniform oder in der khakifarbenen Felduniform bemalt werden.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Kolonialkriege