Preußisches Kürassier-Regiment Prinz von Preußen (K 2), 1756–1763

Preußisches Kürassier-Regiment Prinz von Preußen (K 2), 1756–1763, 40 mm Zinnfiguren Prince August

Am 28. Januar 1656 als Regiment v. Pfuel aufgestellt, erhielt das Kürassier-Regiment ab 1672 bis 1758 den jeweiligen preußischen Kronprinzen als Inhaber, und bis 1768 den Lieblingsneffen Friedrichs des Großen, Oberst Prinz Heinrich. Die »gelben Reuter« galten daher weiterhin als Hausregiment. Sie bewährten sich bei Chotusitz, versagten in der Schlacht bei Kolin, und gingen 1806 im Korps Blücher unter. Die abgebildeten 40 mm großen Zinnfiguren wurden mit Gießformen von Prince August selbst gegossen und mit Künstler-Acrylfarbe bemalt.

Inhaber

  • Oberst (sp. General) August Wilhelm Prinz von Preußen, 1730–1758
  • Oberst Heinrich Prinz von Preußen (d. J.), 1758–1786
  • Oberst (sp. Generalmajor) Georg Ludwig v. Wiersbitzki, 1786–1778

Feldzugsgeschichte

Verbleib

  • 1806 im Korps Blücher untergegangen

Bibliographie

Figuren des Siebenjährigen Krieges