Pattex Blitz Plastik flüssig

Klebstoff für Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP)

Pattex Blitz Plastik flüssig

Pattex Blitz Plastik flüssig ist ein modernes Klebesystem, mit dem sogar schwer zu verklebende Kunststoffe wie Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP) geklebt werden können. Der Klebeset besteht aus einem Aktivator-Stift, mit dessen Hilfe die Klebestellen vorbereitet werden, und dem eigentlichen Cyanacrylat Kleber in einer Tube mit 4 ml Inhalt.

Unsere Redaktion hat Pattex Blitz Plastik flüssig am Beispiel der Deutschen Infanterie von Airfix getestet, die zu Marineinfanteristen eines deutschen Seebataillons umgebaut werden sollen. Zuerst wird der Kopf mit der Pickelhaube durch einen glatten Schnitt mit dem Skalpell vom Rumpf der Figur getrennt. Die neuen Köpfe mit dem Tropenhelm lieferte die Britische Infanterie von ESCI. Beide Schnittstellen müssen glatt und fettfrei sein. Nun reibt man die Klebeflächen mit dem Aktivator-Stift ab und lässt den Aktivator 60 Sekunden einwirken. Anschließend benetzt man eine Klebefläche mit Blitz Plastik flüssig und presst die beiden Teile ca. 30 Sekunden zusammen. Überschüssiger Klebstoff tritt an den Rändern der Klebestelle aus und kristallisiert dort. Später kann man diese Rückstände ähnlich wie eine Gussnaht mit dem Skalpell entfernen.

Der Härtetest

Nach dem vollständigen Durchtrocknen haben wir die umgebauten Figuren mehreren Härtetests unterzogen, die jedem begeisterten Modellbauer in der Seele weh tun:

Beim ersten Test ließen wir den aus drei Figuren bestehende und mit den neuen Köpfen ausgestattete MG-Trupp zehn Mal aus 180 cm Höhe auf den Boden fallen, natürlich immer mit den Köpfen nach unten. Beim fünften und achten Versuch brach jeweils ein MG-Schütze aus der gemeinsamen Grundplatte heraus. Die Köpfe hielten den Falltest aber unbeschadet aus. Die Klebstoffreste an den Füßen der beiden abgebrochenen Figuren ließen sich einfach mit dem Fingernagel entfernen.

Die umgebauten Marineinfanteristen klebten wir mit Ponal Express Holzleim auf einer Holzleiste fest, damit die Figuren beim Bemalen leichter zu handhaben sind. Im zweiten Test wollten wir ruckartig an den neu montierten Köpfen ziehen, bis sich entweder die Figur von der Holzleiste löste oder aber der Kopf abriss. Die Hälfte der Figuren überlebte diesen Test: der Kopf blieb dran. Dieses Ergebnis ist interessant, da die Adhesionsfläche am Hals wesentlich kleiner ist als die Fläche der Grundplatte, die mit Holzleim auf der Malleiste befestigt war.

Auf der 30 cm langen Holzleiste befand sich eine Figur, die einen neuen Arm erhalten hatte. Um diese Klebestelle zu testen, hielten wir die Figur am Arm fest und hoben damit vorsichtig die ganze Holzleiste in die Luft. Der Versuch gelang und lieferte die Idee für einen weiteren Versuch.

Pattex Blitz Plastik flüssig im Härtetest

Beim nächsten Test klemmten wir eine ca. 200 Gramm schwere Kombizange an die Grundplatte einer umgebauten Figur und hielten diese dann nur am Kopf fest. Beim ersten Mal brach der Kopf nach etwa 30 Sekunden ab, beim zweiten Versuch blieb der Kopf dran. Pattex Blitz Plastik flüssig hielt, was er verspricht.

In finalen Test hielten wir die Figur mit einer Hand fest und übten mit dem Daumen Druck gegen die Seite des neu montierten Kopfes aus, bis dieser an der Klebestelle abbrach. Wir mussten einige Kraft aufwenden, aber die Köpfe purzelten schließlich doch. Pattex Blitz Plastik flüssig stellt demnach keine absolut sichere Klebeverbindung her, wie wir das von Polystyrol-Klebstoff kennen, der die Klebestellen anlöst und dauerhaft mit einander verschweißt. Immerhin fielen die aufgeklebten Köpfe der Polyethylen-Figuren nicht schon beim bloßen Ansehen herunter, wie man das von vielen anderen Klebstoffen kennt.

Fazit

Pattex Blitz Plastik flüssig ist für den Umbau von Weichplastikfiguren aus Polyethylen (PE) sehr gut geeignet. Der Kleber verschweißt die Klebestellen zwar nicht, aber das Ergebnis wird Dioramenbauer und Wargamer gleichermaßen begeistern. Endlich kann beim Umbau von Figuren auf zeitraubende Verbindungstechniken verzichtet werden. Pattex Blitz Plastik flüssig wird die Kreativität vieler Modellbaufreunde beflügeln.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Umbau von Figuren aus PE und PP