Morgenstern

Morgensterne

Morgenstern, Stangenwaffe mit meist rundlichem oder eckigem Kolben am Ende, der mit Stachelspitzen sternförmig besetzt ist, eine im Mittelalter bis ins 15. Jahrhundert in ganz Europa gebräuchliche Waffe. Beim Bengel (Flegel, Kriegsflegel) trug eine fußlange Kette an der Spitze einer Stange eine eiserne Kugel mit oder ohne Zacken. Ungarn, Hussiten und die Bauern im Bauernkrieg führten die kürzere Geißel mit drei bis vier Ketten (Skorpion oder Kriegspeitsche), wohl auch Weihwassersprenger genannt.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Waffen