Monierzange

Monierzange

Monierzange (Rabitz- oder Flechterzange, frz. tenaille russe), eine Zange mit kurzem Kopf und langen, schlanken Zangenschenkeln, die im Stahlbetonbau zum schnellen Verdrillen und Abtrennen von Bindedrähten verwendet wird. Die Monierzange ist benannt nach dem französischen Gärtner Joseph Monier, der seine betonierten Pflanzkästen mit Drahtgewebe verstärkte, und auf diese Weise das Prinzip des Stahlbetons erfand.

Im Modellbau eignet sich die Monierzange besonders gut zum Abtrennen großer Gusszapfen und anderer Angüsse an selbstgegossenen Zinnfiguren. Kleinere Unebenheiten werden anschließend mit der Feile geglättet.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Werkzeug für Modellbauer