Maßstabsgetreue Häuser, Gebäude, und Stadtmauern für Wargames

Häusermodelle für Wargames

Maßstabsgetreue Häuser für Simulationsspiele lassen sich ganz einfach aus 20 × 30 mm Holzleisten oder Holzresten beliebiger Größe herstellen. Die Wahl des Baumaterials hängt wesentlich vom Maßstab der Figuren und der sich daraus ergebenden Größe der Häuser ab. Stuhlbeine vom Sperrmüll eignen sich beispielsweise sehr gut als Bauholz für Häuser im Maßstab 1:300 bis 1:120, besonders für die in Europa typischen Fachwerkhäuser.

Hölznerne Stuhlbeine sind im Grundriss selten rechtwinklig, sie können unregelmäßig, trapezförmig, konisch, oder nur an einer Seite gerundet sein. Je nachdem wie ein Stuhlbein zersägt wird, entstehen Häuserrohlinge mit unregelmäßigen Grundrissen und schrägen Außenwänden, wie wir sie von alten Fachwerkhäusern kennen. Dächer unterschiedlicher Steigung erreicht man durch das Absägen oder Abschlagen zweier gegenüberliegender Ecken des gewählten Holzstücks. Die abgesägten Ecken können später als Satteldächer von kleineren Gebäuden, Türmen, Erkern, oder Dachgauben verwendet werden.

Modellhäuser im Maßstab 1:300

Die nebenstehende Diaschau demonstriert den Bau von Modellhäusern mit Holzleisten. Holzleisten mit der gewählten Giebelhöhe und -breite, werden mit einer feinen Säge in mehrere Rohling der gewünschten Länge zerlegt. Das Dach entsteht durch Abschlagen zweier gegenüberliegender Ecken des Rohlings mit einem alten Taschenmesser und einem Holzhammer. Die Dachfläche wird mit einer groben Feile in die endgültige Form gebracht und anschließend schiefer- oder ziegelfarben bemalt. Fachwerkbalken, Türen, Fensterrahmen und -glas werden aufgestempelt oder mit dem Pinsel gemalt. An den Rückseiten einiger Häuser können Geräteschuppen oder Holzstapel angebracht werden.

Selbstgebaute Häuser unterscheiden sich künstlerisch und architektonisch von handelsüblichen Plastikbausätzen oder Resinmodellen, sie sind einzigartige Meisterwerke.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Häuser, Gebäude und Gelände für Wargames und Dioramenbau