»Mickey Mouse« Pattern

Tarnmuster der Britischen Armee, Europa 1944

Zugmaschine AEC Matador Artillery Tractor mit dem Mickey Mouse Pattern Tarnmuster der britischen Armee bemalt

Die abgebildete AEC Matador Zugmaschine trägt das Tarnmuster der britischen Armee von 1944, das wegen seiner großen schwarzen Mäuseohren auf khakigrünem Grund als "Mickey Mouse Pattern" bekannt wurde. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie Mickey’s Kopf über dem hinteren Radkasten erkennen. Das Mickey Mouse Pattern tarnte viel Fahrzeuge der Alliierten Landung in der Normandie, im Juni 1944, und den darauf folgenden Feldzügen in Frankreich, Belgien, und den Niederlanden. Das Mickey Mouse Tarnmuster lässt sich mit der Spritzpistole und einer selbstgemachten Lochmaske ganz einfach und überzeugend im Modell darstellen. Die Lochmaske wird in verschiedenen Winkel vor das Modell gehalten und mit dunkelgrauer Farbe besprüht.

Airbrush Lochmaske

Airbrush Lochmaske aus Pappe, wie sie für das Spritzen des britischen Mickey Mouse Tarnmusters benötigt wird

Das »Mickey Mouse« Tarnmuster lässt sich nicht gut mit dem Pinsel auftragen, wenn die typischen Mausohren gleichmäßig rund ausfallen sollen. Wir verwendeten deshalb das Locheisen aus einem Lederbearbeitungsset, um verschiedene Kluster kreisrunder Löcher in ein Stück Photokarton zu stanzen. Diese starre Lochmaske eignet sich sehr gut zum Spritzen von Tarnmustern an Lastwagen und anderen eckigen Fahrzeugen. Für gerundete Panzertürme wird man hingegen eine biegsame Lochmaske aus Papier oder Tesa-Film anfertigen.

Einige Hersteller bieten geätzte Spritzmasken für taktische Zeichen und Tarnmuster im Maßstab 1:72 an.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren und Fahrzeuge der britischen Armee im 2. Weltkrieg