Panzerspähwagen M3 Scout Car
Zweiter Weltkrieg, 1939–1945

M3A1 Scout Car

Der Panzerspähwagen M3 Scout Car wurde 1938 von der White Motor Company als Spähwagen, Führungsfahrzeug, Ambulanz, und Zugmaschine für Geschütze entwickelt, und an die 7th Cavalry Brigade zur Erprobung ausgeliefert. Die US-Armee entschied sich schließlich für die Einführung des M3A1 Panzerspähwagens mit größerem Innenraum, der 1941 in Produktion ging. Der M3A1 Panzerspähwagen konnte sieben Infanteristen transportieren und mit seinen drei Maschinengewehren im abgesessenen Kampf unterstützen. Zwischen 1941 und 1944 wurden insgesamt 20.918 M3 Panzerspähwagen produziert und an die Truppe ausgeliefert. Der Aufbau des Panzerspähwagens M3 wurde ab 1940 für den Bau des gepanzerten Halbkettenfahrzeugs M3 Half-Track verwendet.

Bekannte Modelle

  • M3 Scout Car, 1:72 ESCI 8356
  • M3 Scout Car & Besatzung, 1:76 Hinchliffe 20/165
  • M3 Scout Car, 1:300 Heroics & Ros US13

Technische Daten

  • M3A1 Scout Car
  • Motor: Hercules JXD 6-zylinder Bezinmotor mit 81 kw (110 PS)
  • Geschwindigkeit: 81 km/h
  • Fahrbereich: 403 km
  • Radstand:
  • Länge: 5630 mm
  • Breite: 2100 mm
  • Höhe: 2000 mm
  • Gewicht: 5670 kg
  • Bewaffnung: .50 cal. M2 Browning MG
    und ein oder zwei .30 cal M1919.A4 Browning Maschinengewehre
  • Besatzung: Fahrer plus 7 Infanteristen

Historische Verwendung

  • Belgische Armee
  • Brazilianische Armee
  • Britische Armee, 1943–1945
  • Chilenische Armee
  • Columbianische Armee
  • Dominikanische Armee
  • Französische Armee
  • Kambodschanische Armee
  • Laotische Armee
  • Philippinische Armee
  • Polnische Armee
  • Portugiesische Armee
  • Sowjetische Armee, 1943–1947
  • Südvietnamesische Armee
  • Israel Defence Force, 1948 –
  • Armée du Liban-Sud (ALS), 1982-1984
  • Tschechoslowakische Armee
  • US-Armee, 1941–1945

Varianten

  • M3 Scout Car, 1938
  • M3A1 Scout Car, 1941
  • M3A1 Command Car mit Zusatzpanzerung, 1943
  • M3A1E1 Scout Car mit Buda Dieselmotor
  • M3A1E2 Scout Car mit gepanzertem Dach
  • M3A1E3 Scout Car mit 37 mm Kanone M3

Die US-Armee ersetzte ihre M3A1 Panzerspähwagen schon ab 1942 durch M20 Panzerspähwagen. Viele M3A1 Scout Cars dienten nach dem Zweiten Weltkrieg in Südamerika und Südostasien weiter.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren und Fahrzeuge der amerikanischen Armee im 2. Weltkrieg