Leichte Truppen

Leichte Truppen

Leichte Truppen, durch Ausrüstung, Bewaffnung und Ausbildung zur Verwendung im Fernkampf, Aufklärungs- und Sicherheitsdienst und im kleinen Krieg geeignete Truppen, gegenüber den anderen Truppen, die den eigentlichen Kampf durchzuführen haben. In diesem Sinne wurde zwischen leichter und schwerer Infanterie, Kavallerie und Artillerie unterschieden; aber die Neuzeit fordert mehr und mehr eine gleichmäßige Verwendung aller zu einer Waffengattung gehörenden Truppen. Wurden früher die Jäger und Füsiliere, die Husaren und Dragoner vorzugsweise als leichte Truppen bezeichnet, so ist diese Bezeichnung jetzt für die ganze Infanterie und Kavallerie, mit Ausnahme der Kürassiere, zutreffend; auch bei der Feldartillerie besteht ein Unterschied zwischen leichten und schweren Feldbatterien nicht mehr, doch werden dem Feldheer schwere Batterien zugeteilt.

Quelle: Meyers Konversationslexikon von 1888.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe