Kölner Aak, Lastschiff des 17. und 18. Jahrhunderts

Lastschiff vom Typ Kölner Aak

Lastschiffe vom Typ Kölner Aak beförderten im 17. und 18. Jahrhundert Fracht zwischen Köln und den holländischen Häfen. Der Flache Boden der Kölner Aak ist an Bug und Heck spitzwinklig nach oben gezogen. Der Rumpf ist rund und trägt Schwerter an den Seiten. Die Kölner Aak wird mit dem großen Ruder am Heck gesteuert. Hinter dem Segelmast bedindet sich die Schifferhütte. Frachtschiffe dieses Typs waren 20 bis 25 m lang und 4 m breit.

Technische Daten

Kölner Aak bei Kaiserswerth Kölner Aak in Reede Kölner Aak bei Kaiserswerth Kölner Aak wird von Treidelpferden flussaufwärts gezogen

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren und Schiffsmodelle des 17. und 18. Jahrhunderts