Lasieren

Lasieren, einen Gegenstand mit einem durchsichtigen farbigen Überzug versehen, um ihm Glanz und Frische zu verleihen; in der Malerei das Verfahren, die pastosen Lokalfarben der Untermalung mittels durchsichtiger Lagen in ihrer Wirkung zu mildern und mit dem Gesamtton des Gemäldes in Einklang zu bringen. Vgl. Lasurfarben.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Farben und Pinsel