Landfuhrwerk

Landfuhrwerk

Das Landfuhrwerk unterscheidet sich vom städtischen und von dem gleichfalls in Städten verkehrenden Last- und Rollfuhrwerk dadurch, dass infolge Vorhandenseins des geraden Langbaums und wegen der Größe der Vorderräder diese sich nicht unter den Langbaum bewegen können, also der Drehwinkel des Fuhrwerks ein beschränkter, gewöhnlich nur 27° bis 35° betragender ist, so dass es nicht scharf wenden kann, während bei städtischem Fuhrwerk der Drehwinkel 90° beträgt, weshalb dieses auch in verhältnismäßig schmalen Straßen wenden und viel kleinere Krümmungen durchfahren kann. (Leo von Willmann)

Quelle: Luegers Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften (Stuttg., Leipz. 1914)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe