Ladung

Ladung

Ladung, die zu einem Schuss erforderliche Pulvermenge; die bei Hohlgeschossn zum Sprengen nötige Pulvermenge heißt Sprengladung. – In der Schiffahrt nennt man Ladung die Güterfracht eines Schiffes; ein Schiff hat volle Ladung, wenn es bis zu seinem größtzulässigen Tiefgang belastet ist (vgl. Tiefladelinie); ein Schiff »liegt in Ladung«, solange es noch Ladung annimmt; die Ladung »löschen« heißt das Schiff entfrachten. Beim Einbringen der Ladung muss sie durch Holzplanken und Reisigbündel (Garnierung) vor einsickerndem Seewasser geschützt und so untergebracht (verstaut) werden, dass die einzelnen Stücke ihre Lage nicht ändern können. In Seehäfen besorgt das Laden und Löschen das Gewerbe der Stauer und Schauerleute (vgl. Stauer).

Bibliographie

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe