Kroki

Kroki

Kroki (Kroquis, franz. croquis, »Skizze«), militärisches Geländebild als Gelegenheitszeichnung, wird Erkundungs- und Gefechtsberichten etc. beigegeben und soll die Karte nicht ersetzen, sondern nur ergänzen. Meist in Blei- und Buntstiften ausgeführt, hat das Kroki je nach dem Zweck verschiedene Anforderungen betreffs des Maßstabes und der Genauigkeit zu erfüllen; s. auch Aufnahme).

Bibliographie

  • Hoderlein: Anleitung zum Krokieren (3. Aufl., Würzb. 1902)
  • Kahle: Die Aufzeichnung des Geländes beim Krokieren (Berl. 1896)
  • Kutzen: Anleitung zur Anfertigung von Krokis (3. Aufl., Berl. 1897)
  • Öltze: Anleitung zur Anfertigung von Krokis und Skizzen (Leipz. 1893)
  • Schulze: Kurze Anleitung zum praktischen Krokieren (2. Aufl., Berl. 1891)
  • Schulze: Das militärische Aufnehmen (Leipz. 1903)
  • Vischer: Winke für die Anfertigung von Krokis und Skizzen (Berl. 1903)
  • Weigel: Anleitung zum militärischen Planzeichnen, Kartenlesen und Krokieren (Berl. 1904)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe