Kompositenkapitell

Kompositenkapitell am Titusbogen in Rom
Kompositenkapitell am Titusbogen in Rom

Kompositenkapitell (zusammengesetztes Kapitell), Kapitell, das die römische Architektur aus Teilen des ionischen und korinthischen Kapitells derart zusammensetzte, dass das Laubwerk des korinthischen mit den Voluten des ionischen Kapitells in reicher, aber unorganischer und unlogischer Weise zusammengesetzt wurde. Beispiel dieser Mischform geben unter anderen die Kapitelle der Triumphbogen des Titus und des Septimus Severus. Bei dem in der Abbildung dargestellten Kompositenkapitell vom ersteren ist die Grundform des oberen Teils des Kapitell dem ionischen, der untere Teil dem korinthischen Stil entlehnt; beide Teile aber, besonders auch die Voluten des ersteren Teiles, sind mit reichem Blätterschmuck ausgestattet.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe