Kielschwein

Kielschwein (nach niederdeutsch Kolswin, von swin, stark), beim Holzschiff der auf dem Hauptkiel liegende Verstärkungsbalken, auf eisernen Schiffen ein Innenlängsträger; beim eingeschobenen Kielschwein (Interkostalkielschwein) werden seine Winkeleisen mit den Bodenwrangen vernietet. Kastenkielschwein heißt das hohle eiserne Kielschwein großer Schiffe älterer Bauart. Vgl. Mittelkielschwein.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe