Volker

Volker

Volker (Volken, lateinisch Volcae), keltisches Volk im narbonensischen Gallien, das die ebene Küste zwischen Rhone und Pyrenäen ligurischen und iberischen Stämmen entrissen hatte. Sie zerfielen in die arekomischen Volker (Volcae Arecomici) im Osten und die tektosagischen (Volcae Tectosages) im Westen. Die Hauptstadt der ersteren war Nemausus (Nîmes), die der Tektosagen Tolosa (Toulouse) mit dem Nationalheiligtum, in dessen heiligem Teich ein Schatz von 15.000 Talenten versenkt war, den der römische Prokonsul Caepio 106 v. Chr. erbeutete; außerdem lag im Gebiet der Tektosagen Narbo (Narbonne). Das Gebiet der Volker ward 118 v. Chr. den Römern unterworfen. Ein Teil der Tektosagen war ausgewandert und hatte seine Wohnsitze an der March aufgeschlagen. S. Karte »Germanien etc.«

Figuren

Bibliographie

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Kelten und Gallier