Kampfpanzer Leopard 1A1

Bundeswehr Kampfpanzer Leopard 1A1

Ab 1972 wurden die Kampfpanzer Leopard der Baulose 1 bis 4 an den Rüststand des fünften Bauloses (Leopard A2) angepasst; am deutlichsten zu erkennen an den Kettenschürzen und der Wärmeschutzhülle der Kanone. Die umgerüsteten Panzer hießen nun Leopard A1. Der abgebildete Leopard A1 von ROCO ist ein Kitbash-Modell, er besteht aus dem Rohr und der Wanne des Leopard A2 (ROCO 391) und dem Turm eines Leopard, ebenfalls von ROCO, dessen Bestellnummer uns leider nicht vorliegt. Die Teile stammen von drei verschiedenen ROCO-Modellen aus Versteigerungen.

Bekannte Modelle

  • Leopard 1.A1, 1:35 Revell 03258
  • Leopard 1.A1-Turm, 1:72 ModellTrans MT72137
  • Leopard 1.A1, 1:87 ROCO 391 & xxx Kitbash
  • Leopard 1.A1, 1:300 Heroics&Ros GM04

Bibliographie

  • Anweiler, K.; Plate, J.; Pahlkötter, M.: Rad- und Kettenfahrzeuge der Bundeswehr.
  • Blume, Peter: Die Panzertruppe der Bundeswehr 1956–heute (Illertissen 1996)
  • Gau, L.-R.; Plate, J.; Siegert, J.: Deutsche Militärfahrzeuge. Bundeswehr und NVA.

Von 1975 bis 1977 erfolgte die Kampfwertsteigerung durch Zusatzpanzerung am Turm und der Kanonenblende, die in der neuen Bezeichnung Leopard A1A1 mündete. Ab 1979 hießen diese Fahrzeuge Leopard 1A1A1, um sie vom neuen Leopard 2 zu unterscheiden.

Bundeswehr Figuren, Fahrzeuge, und Panzer