Kaiserliche Marine

Deployment of German Naval Forces, 1914

Airfix WW1 Infantry converted to German Marineinfanterie

Airfix WW1 German infantry, recently re-released by HäT Industry, may be converted to German Marineinfanterie by replacing the field cap or Pickelhaube with a Tropenhelm taken from ESCI British colonial infantry. The German III. Seebataillon was stationed in Kiautschou, China, und these marines fought in the Boxeraufstand 1901.

German marines wore a light khaki tropical uniform with white shoulder-boards, black jackboots und leather equipment. The shoulder-boards carried the imperial crown above crossed anchors und the unit number in roman numerals. On campaign, the Tschako was replaced by a white Tropenhelm with a large silver badge depicting the imperial eagle on an anchor, und a small national cockade below the badge. The marines carried the infantry knapsack with the blanket-roll strapped to the outside of it.

Hochseeflotte

  • Linienschiff „Friedrich der Große“ (Flagschiff)
  • I. Geschwader
    • Linienschiff „Ostfriesland“
    • Linienschiff „Thüringen“
    • Linienschiff „Helgoland“
    • Linienschiff „Oldenburg
    • Linienschiff „Posen“
    • Linienschiff „Rheinland“
    • Linienschiff „Nassau“
    • Linienschiff „Westfalen“
    • Tender „Blitz“
  • II. Geschwader
    • Linienschiff „Preußen“
    • Linienschiff „Schlesien“
    • Linienschiff „Hessen
    • Linienschiff „Lothringen“
    • Linienschiff „Hannover“
    • Linienschiff „Schleswig-Holstein“
    • Linienschiff „Pommern“
    • Linienschiff „Deutschland“
    • Tender „Pfeil“
  • III. Geschwader
    • Linienschiff „Kaiser“ (detachierte Division, Südamerika)
    • Linienschiff „Kaiserin“
    • Linienschiff „König Albert“ (detachierte Division, Südamerika)
    • Linienschiff „Prinzregent Luitpold“
  • Aufklärungsschiffe
    • Großer Kreuzer „Seydlitz“
    • Großer Kreuzer „Moltke“
    • Großer Kreuzer „Goeben“ (zur Zeit Mittelmeerdivision)
    • Großer Kreuzer „v.d. Tann“
    • Kleiner Kreuzer „Cöln“
    • Kleiner Kreuzer „Mainz“
    • Kleiner Kreuzer „Stralsund“
    • Kleiner Kreuzer „Kolberg“
    • Kleiner Kreuzer „Rostock“
    • Kleiner Kreuzer „Dresden“
    • Kleiner Kreuzer „Breslau“ (zur Zeit Mittelmeerdivision)
    • Kleiner Kreuzer „Straßburg“ (detachierte Division, Südamerika)
  • Flottentender
    • Kleiner Kreuzer „Hela“
    • Torpedodivisionsboot „D 4“
    • Torpedoboot „S 96“
    • Torpedoboot „S 98“
  • Torpedobootsverbände (der Hochseeflotte zeitweise unterstellt)
    • I. Torpedobootsflottille
    • II. Torpedobootsflottille
    • III. Torpedobootsflottille
    • IV. Torpedobootsflottille
    • V. Torpedobootsflottille
    • VI. Torpedobootsflottille
    • VII. Torpedobootsflottille

Kreuzergeschwader

  • Großer Kreuzer „Scharnhorst“ (Flagschiff)
  • Großer Kreuzer „Gneisenau“
  • Kleiner Kreuzer „Nürnberg“
  • Kleiner Kreuzer „Leipzig“
  • Kleiner Kreuzer „Emden“
  • Attached: (Assets belonging to the East Asian Station)
    • Kanonenboot „Iltis“
    • Kanonenboot „Jaguar“
    • Kanonenboot „Tiger“
    • Kanonenboot „Luchs“
    • Flusskanonenboot „Vaterland“
    • Flusskanonenboot „Tsingtau“
    • Flusskanonenboot „Otter“
    • Torpedoboot „S 90“

Schiffe auf auswärtigen Stationen

  • Australische Station
    • Kleiner Kreuzer „Geier“
    • Kanonenboot „Cormoran“
    • Spezialschiff „Planet“ (Vermessung)
  • Ostafrikanische Station
    • Kleiner Kreuzer „Königsberg
    • Spezialschiff „Möve“ (Vermessung)
  • Ost- und Westamerikanische Station
    • Kleiner Kreuzer „Karlsruhe“
  • Ostasiatische Station
    • siehe Kreuzergeschwader
  • Westafrikanische Station
    • Kanonenboot „Panther“ (zur Reparatur in Deutschland)
    • Kanonenboot „Eber“
  • Konstantinopel
    • Spezialschiff „Loreley“

Marinestation der Ostsee – Kiel

  • Schiffe im Ausland
  • Schiffe im Inland
    • Yacht „Hohenzollern“
    • Torpedoboot „Sleipner“
    • Torpedodivisionsboot „Carmen“
  • I. Marineinspektion – Kiel
    • Linienschiff „Wittelsbach“
    • I. Matrosendivision (3 Abteilungen)
    • I. Werftdivision (3 Abteilungen)
    • I. Torpedodivision (s. Inspektion des Torpedowesens)
    • I. Matrosenartillerieabteilung (s. Insp. d. Küstenart. u. d. Minenwesens)
    • Unterseebootsabteilung (s. Inspektion des Unterseebootswesens)
    • I. Seebataillon (s. Inspektion der Marineinfanterie)

Marinestation der Nordsee – Wilhelmshaven

  • Schiffe im Ausland
  • Schiffe im Inland
    • Spezialschiff „Zieten“ (Fischereischutz)
    • Torpedoboot „S 61“ (Fischereischutz)
    • Torpedoboot „S 62“ (Fischereischutz)
    • Spezialschiff „Hyäne“ (Vermessung)
    • Schulschiff „Grille“
    • Torpedodivisionsboot „Alice Roosevelt“ (s. Inspektion des Torpedowesens)
  • II. Marineinspektion – Wilhelmshaven
    • II. Matrosendivision (3 Abteilungen)
    • II. Werftdivision (3 Abteilungen)
    • II. Torpedodivision
    • II.–V. Matrosenartillerieabteilung (s. Inspektion der Küstenartillerie)
    • Stammabteilung der Matrosenartillerie Kiautschou (s. Insp. d. Küstenart. u. d. Minenwesens)
    • Minenabteilung (s. Insp. d. Küstenart. u. d. Minenwesens)
    • Marine-Luftschiffabteilung (s. Insp. d. Küstenart. u. d. Minenwesens)
    • Marine-Fliegerabteilung (s. Insp. d. Küstenart. u. d. Minenwesens)
    • II. Seebataillon (s. Inspektion der Marineinfanterie)
    • III. Stamm-Seebataillon (s. Inspektion der Marineinfanterie)

Inspektion des Bildungswesens der Marine – Kiel

  • Schulschiffe
    • Großer Kreuzer „Vineta“
    • Großer Kreuzer „Herta“
    • Großer Kreuzer „Viktoria Luise“
    • Großer Kreuzer „Hansa“
    • Schulschiff „König Wilhelm“
  • Marineakademie – Kiel
  • Marineschule – Flensburg, Mürwik
  • Ingenieur- und Deckoffizierschule in Wilhelmshaven
  • Ingenieur- und Deckoffizierschule in Kiel
  • Schiffsjungendivision – Flensburg, Mürwik

Inspektion des Torpedowesens – Kiel

  • Schulschiff „Württemberg“
  • Torpedodivisionsboot „Alice Roosevelt“
  • I. Torpedobootsflottille (Reserveflottille)
    • Flottillenschiff „V 187“
    • I. Halbflottille
      • Torpedoboot „V 191“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „V 188“
      • Torpedoboot „V 189“
      • Torpedoboot „V 190“
      • Torpedoboot „G 197“
    • II. Halbflottille
      • Torpedoboot „G 196“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „G 192“
      • Torpedoboot „G 193“
      • Torpedoboot „G 194“
      • Torpedoboot „G 195“
  • II. Torpedobootsflottille (Manöverflottille)
    • Flottillenschiff „S 149“
    • III. Halbflottille
      • Torpedoboot „S 143“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „S 139“
      • Torpedoboot „S 140“
      • Torpedoboot „S 141“
      • Torpedoboot „S 142“
    • IV. Halbflottille
      • Torpedoboot „S 144“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „S 145“
      • Torpedoboot „S 146“
      • Torpedoboot „S 147“
      • Torpedoboot „S 148“
  • III. Torpedobootsflottille (Schulflottille)
    • Flottillenschiff „S 167“
    • V. Halbflottille
      • Torpedoboot „V 162“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „V 163“
      • Torpedoboot „V 164“
      • Torpedoboot „V 165“
      • Torpedoboot „V 166“
    • VI. Halbflottille
      • Torpedoboot „G 173“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „G 168“
      • Torpedoboot „G 169“
      • Torpedoboot „G 170“
      • Torpedoboot „G 172“
  • IV. Torpedobootsflottille (Reserveflottille)
    • Flottillenschiff „G 113“
    • VII. Halbflottille
      • Torpedoboot „S 119“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „S 115“
      • Torpedoboot „S 116“
      • Torpedoboot „S 117“
      • Torpedoboot „S 118“
    • VIII. Halbflottille
      • Torpedoboot „G 108“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „G 109“
      • Torpedoboot „G 110“
      • Torpedoboot „G 111“
      • Torpedoboot „G 112“
  • V. Torpedobootsflottille (Manöverflottille)
    • Flottillenschiff „G 12“
    • IX. Halbflottille
      • Torpedoboot „V 6“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „V 2“
      • Torpedoboot „V 3“
      • Torpedoboot „V 4“
      • Torpedoboot „V 5“
    • X. Halbflottille
      • Torpedoboot „G 11“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „G 7“
      • Torpedoboot „G 8“
      • Torpedoboot „G 9“
      • Torpedoboot „G 10“
  • VI. Torpedobootsflottille (Schulflottille)
    • Flottillenschiff „V 161“
    • XI. Halbflottille
      • Torpedoboot „V 151“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „V 152“
      • Torpedoboot „V 153“
      • Torpedoboot „V 154“
      • Torpedoboot „V 155“
    • XII. Halbflottille
      • Torpedoboot „V 156“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „V 157“
      • Torpedoboot „V 158“
      • Torpedoboot „V 159“
      • Torpedoboot „V 160“
  • VII. Torpedobootsflottille (Schulflottille)
    • Flottillenschiff „S 24″
    • XIII. Halbflottille
      • Torpedoboot „S 14“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „S 15“
      • Torpedoboot „S 16“
      • Torpedoboot „S 17“
      • Torpedoboot „S 18“
    • XIV. Halbflottille
      • Torpedoboot „S 19“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „S 20“
      • Torpedoboot „S 21“
      • Torpedoboot „S 22“
      • Torpedoboot „S 23“
  • I. Torpedodivision – Kiel
    • 3 Abteilungen (an Land)
    • I.–VI. Reserve-Halbflottille
    • Schultorpedoboot „D 7“
    • Schultorpedoboot „S 82“
    • Schultorpedoboot „S 83“
    • Schultorpedoboot „S 84“
    • Schultorpedoboot „S 86“
  • II. Torpedodivision – Wilhelmshaven
    • 4 Abteilungen (an Land)
    • VII.–XIV. Reserve-Halbflottille
    • Schultorpedoboot „D 9“
    • Schultorpedoboot „S 85“
    • Schultorpedoboot „G 89“
    • Schultorpedoboot „S 103“
    • Schultorpedoboot „S 107“
  • Torpedoversuchskommando – Kiel
    • Großer Kreuzer „Friedrich Carl“
    • Kleiner Kreuzer „Magdeburg“
    • Kleiner Kreuzer „München
  • Torpedowerkstatt – Friedrichsort

Inspektion des Unterseebootswesens – Kiel

  • Kleiner Kreuzer „Hamburg“
  • Kleiner Kreuzer „Stettin“
  • Spezialschiff „Vulkan“
  • I. Unterseebootsflottille
    • I. Halbflottille
    • II.Halbflottille
  • II. Unterseebootsflottille
    • III. Halbflottille
    • IV.Halbflottille

Inspektion der Schiffsartillerie – Sonderburg

  • Linienschiff „Wettin“
  • Großer Kreuzer „Prinz Adalbert“
  • Kleiner Kreuzer „Augsburg“
  • Kleiner Kreuzer „Stuttgart“
  • Kleiner Kreuzer „Danzig“
  • Schulschiff (Tender) „Delphin“
  • Schulschiff (Tender) „Hay“
  • Schulschiff (Tender) „Drache“
  • Schulschiff (Tender) „Fuchs“
  • Artillerieversuchskommando
    • Großer Kreuzer „Blücher“
  • Schiffsartillerieschule

Inspektion der Küstenartillerie und des Minenwesens – Cuxhaven

  • Minenversuchskommando
    • Kleiner Kreuzer „Arkona“
    • Spezialschiff (Minenschiff) „Pelikan“ (später „Nautilus“)
    • Spezialschiff (Minenschiff) „Albatros“
  • I. Matrosenartillerieabteilung – Friedrichsort
  • II. Matrosenartillerieabteilung – Wilhelmshaven
  • III. Matrosenartillerieabteilung – Lehe
  • IV. Matrosenartillerieabteilung – Cuxhaven
  • V. Matrosenartillerieabteilung – Helgoland
  • Matrosenartillerieabteilung Kiautschou
  • Stammabteilung Matrosenartillerie Kiautschou – Cuxhaven
  • Minenabteilung
    • 1. Minensuchdivision
      • Torpedo-Divisionsboot „D 3“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „T 44“
      • Torpedoboot „T 45“
      • Torpedoboot „S 74“
      • Torpedoboot „S 75“
      • Torpedoboot „S 76“
      • Torpedoboot „S 79“
    • 2. Minensuchdivision
      • Torpedo-Divisionsboot „D 6“ (Führungsboot)
      • Torpedoboot „T 49“
      • Torpedoboot „T 50“
      • Torpedoboot „T 51“
      • Torpedoboot „T 54“
      • Torpedoboot „T 55“
      • Torpedoboot „T 56“
    • 3. Minensuchdivision
      • Torpedo-Divisionsboot „D 8“
    • 1. Minensuch-Reserve-Division
      • Torpedo-Divisionsboot „D 3“
    • 2. Minensuch-Reserve-Division
      • Torpedo-Divisionsboot „D 6“
    • 3. Minensuch-Reserve-Division
      • Torpedo-Divisionsboot „T 35“
  • Marine-Luftschiffabteilung – Fuhlsbüttel
  • Marine-Fliegerabteilung – Putzig
  • Marine-Telegraphenschule – Lehe

Inspektion der Marineinfanterie – Kiel

  • I. Seebataillon – Kiel
  • II. Seebataillon – Wilhelmshaven
  • III. Seebataillon – dem Gouvernement von Kiautschou unterstellt (s. dort)
  • Ostasiatisches Marinedetachement – d. Gouvernement v. Kiautschou unterstellt (s. dort)

Oberste Marinebehörden

  • Marinekabinett – Berlin
  • Reichsmarineamt – Berlin
  • Admiralstab der Marine – Berlin
  • Generalinspekteur der Marine – Kiel

Schutzgebiet Kiautschou

  • Gouvernement – Tsingtau
  • Matrosenartillerieabteilung Kiautschou – Tsingtau
    • 4 Kompanien
  • III. Seebataillon – Tsingtau
  • Ostasiatisches Marinedetachement – Peking, Tsingtau
  • Hafenamt, Werft, Depots, Fortifikationen, Observatorium usw. – Tsingtau

Sonstige Einrichtungen

  • Militärisches Gefolge des Kaisers und Königs, Adjutanten, Offiziere à la suite
  • Marinedepot-Inspektion
    • Artilleriedepots
    • Munitionsdepots
    • Minendepots
  • Gouvernements und Kommandanturen
  • Technische Institute
    • Werft Kiel
    • Werft Wilhelmshaven
    • Werft Danzig
  • Schiffsprüfungskommission – Kiel
  • Schiffsbesichtigungskommission – Hamburg
  • Marine-Kommission für den Kaiser-Wilhelm-Kanal – Kiel
  • Küstenbezirksämter
  • Marinebekleidungsamt – Wilhelmshaven
  • Marinebekleidungsamt – Kiel
  • Sanitätsämter der Ostsee und der Nordsee
    • Sanitätsdepots
    • Marinelazarette
    • Werftkrankenhaus Wilhelmshaven
  • Verwaltungsbehörden der Marinestationen der Ostsee und der Nordsee
    • Intendanturen
    • Stationskassen
    • Verpflegungsämter
    • Bauämter
    • Garnisonverwaltungen
    • Waschanstalten
  • Deutsche Seewarte – Hamburg
  • Observatorium – Wilhelmshaven
  • Chronometer-Observatorium – Kiel

For a list of German forces in the colonies, please refer to Polizeitruppe und Schutztruppe.

Figuren und Fahrzeuge des 1. Weltkrieges