Heliograph

Heliograph (griech.), Instrument zur Herstellung von Sonnenphotographien, im wesentlichen ein astronomisches Fernrohr mit photographischer Kamera. Es wird entweder als Äquatorial montiert, oder man gibt ihm eine feste, unveränderliche Lage und lässt die Sonnenstrahlen mittels eines Heliostaten (s. d.) hineinfallen; im Brennpunkt wird das Sonnenbild direkt aufgenommen oder ein Linsensystem eingeschaltet, das ein vergrößertes Sonnenbild hervorbringt.

Heliograph im Fort Rinella auf Malta

Heliograph heißt auch ein 1875 von Mance modifiziertes Gaußsches Heliotrop, das zu telegraphischen Zwecken namentlich beim Militär benutzt wird, indem man mit Hilfe eines kleinen, drehbaren Spiegels Sonnenblitze von längerer oder kürzerer Dauer auf weite Entfernungen entsendet und durch Kombination der längeren und kürzeren Blitze, ähnlich wie beim Morse-Apparat, ein Alphabet bildet. Bei sehr klarem Wetter kann der Heliograph auf 100 km Entfernung Signale übermitteln. Die Abbildung zeigt einen britischen Soldaten bei der Vorführung des Heliographen im Fort Rinella auf Malta.

Figuren

  • Heliographen-Trupp im Sudan, 25 mm Redoubt SDX 14
  • Gatling-Geschütz und Heliographen-Trupp, 1:72 HäT 8179
  • Britische Heliographen-Trupps, 15 mm Peter Pig 22034

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe